Koriander

Koriander ist wohl eines bekanntesten Kräuter in der asiatischen Küche, Der ganz eigene, würzige Geschmack verfeinert Wokgerichte wie auch asiatische Suppen.

Herkunft

Der Koriander stammt vermutlich aus dem Nahen Osten und wird heutzutage weltweit kultiviert. Unser Koriander wird in Asien angebaut und kommt vornehmlich aus Thailand.

Merkmale

Die Koriander-Pflanze wird etwa 60 cm hoch und ist einjährig. Die Blätter sind zwei- bis dreifach gegliedert und grün. Das Aroma ist frisch und würzig, unverwechselbar.

Verwendung

Verwendet werden können die Blätter, Stengel und Wurzel sowie die getrockneten Samen.
Gemahlene Koriandersamen (Korianderpulver) sind wichtiger Bestandteil von Currypulver und Currypasten.
Die Blätter besitzen ein kräftiges, citrus-ähnliches Aroma mit leicht scharf-bitterem Geschmack. Sie können beim Braten hinzugefügt werden, oder hinterher über das Gericht oder Suppen gestreut werden.

Häufig gestellte Fragen

Wie Koriander am besten aufbewahren?

Bewahren Sie den Koriander im Kühlschrank auf.

Wie lange hält sich Koriander?

Koriander ist etwa 3-5 Tage haltbar, danach beginnt er, welk zu werden.