Garnelen mit Knoblauch und Zuckerschoten nach Szechuan-Art

3/5 (2)

Rezept jetzt bewerten!

Vorbereitung
10 Min.
Zubereitung
10 Min.
Level
leicht
ergibt
4 Portionen
Gerichtsart
Hauptgericht
Eingereicht von
Veröffentlicht
500 g
Garnelen
125 g
Zuckerschoten
1 Pck.
Szechuan Chili Ingwer Knoblach Gewürzmischung
1 St.
Frühlingszwiebeln
100 g
Cashewkerne (roh)
1 EL
Maisstärke
3 EL
Erdnussöl
Garnelen mit Knoblauch und Zuckerschoten nach Szechuan-Art

Die Szechuan-Küche ist für ihre Würze bekannt — mit diesem leckeren Gericht kommen gebratene Garnelen geschmacklich ganz groß raus. Knoblauch und knackige Zuckerschoten sorgen für aromatische Abwechslung.

  1. Garnelen auftauen, abwaschen und abtropfen lassen. Dann mit einem Küchenkrepppapier abtupfen und in etwas Maisstärke wälzen.
  2. Die Zuckererbsen waschen, den Faden entfernen und schräg in 1-2 cm lange Stücke schneiden.
  3. Die Frühlingszwiebel waschen und in ca. 0,5-1 cm dicke Streifen schneiden.
  4. In einer Pfanne oder dem Wok die Cashewkerne in Erdnussöl goldbraun rösten. Vorsicht, die Cashewkerne brennen schnell an.
  5. Mit dem Öl die Garnelen etwa 2-3 Minuten garen, bis sich die Farbe in leichtes Rosa verändert, dann herausnehmen.
  6. Die Zuckerschoten und die Frühlingszwiebel in dem Öl dünsten, bis sie fast gar sind. Dann die Garnelen und die Gewürzmischung hineingeben, gut verrühren.
  7. Mit gekochtem Reis und den gerösteten Cashewkernen garnieren und sofort servieren.
Jetzt Garnelen mit Knoblauch und Zuckerschoten nach Szechuan-Art hier kommentieren!

Dieses Diskussion enthält 0 Antworten und 1 Stimme. Es wurde zuletzt aktualisiert von Profilbild von Asiapoint Asiapoint vor 1 Jahr. 2 Monate.

Antwort auf: Garnelen mit Knoblauch und Zuckerschoten nach Szechuan-Art
Ihre Informationen: